+49 (521) 2081757 info@kita-rambazamba.de

Konzeption

Leitgedanke

Leitgedanke unserer täglichen pädagogischen Arbeit

Unsere Kita ist ein Ort der Geborgenheit, an dem menschliche Begegnungen, materielle Herausforderungen, viel Bewegung und sinnliche Erfahrungen den Alltag bestimmen.

Besonders wichtig ist uns, dass die unterschiedlichen individuellen Charaktere, Entwicklungsstufen, Interessen und Bedürfnisse der Kinder gesehen und akzeptiert werden, damit sie sich angenommen fühlen, so wie sie sind. So werden die Kinder starke Persönlichkeiten, die sensibel sind im Umgang mit anderen und der Welt.

Bedingt durch unser großes naturnahes Außengelände, die besondere Atmosphäre des Gebäudes und spezielle Fähigkeiten und Kentnisse des Teams können wir den Gesamtschwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit zusammenfassen unter dem Motto: KUNST UND KULTUR in der Natur

Pädagogische Grundlage

In unserer pädagogisches Arbeit richten wir uns nach den Vorgaben und Leitlinien des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz)  und der Bildungsvereinbarung des Landes Nordrhein-Westfalen.

Konzeptionell bildet der „Situationsorientierte Ansatz“ nach Armin Krenz die Basis unserer Arbeit, die von einer ganzheitlichen Pädagogik ausgeht. Dieser Ansatz beinhaltet die Begleitung von Bindungs- und Lebensbewältigungsprozessen.

Der Fokus unserer pädagogischen Arbeit liegt somit auf jedem einzelnen Kind und seiner individuellen Lebenssituation. In Angeboten, Projekten, durch den Tagesablauf und anderen Strukturen berücksichtigen wir die drei verschiedenen Ebenen, auf denen Kinder Erfahrungen sammeln:

  • emotionale Ebene: (Nach-) Erleben von Lebensereignissen, die Kinder bewegen
  • kognitive Ebene: Verständnis des Erlebten
  • Handlungsebene: Möglichkeiten zu Aufarbeitung bzw. Veränderung

Neben dem „Situationsorientierten Ansatz“ fühlen wir uns dem Partizipationsverständnis der „offenen Arbeit“ verbunden, das Kinder und Erwachsene zu aktiven Gestaltern und Akteuren ihrer Umwelt macht. So gibt es bei uns einen „Kinderrat“, in dem Vertreter der Kinder an wichtigen Entscheidungen beteiligt werden. Im Alltag besprechen wir ebenfalls viele Dinge mit den Kindern, führen Befragungen durch und setzen Ideen und Kritik auch um.